Handgewebte Schals

In dieser Kategorie finden Sie Schals, die ich aus ausgesuchten Garnen mit der Hand stückgewebt habe. Zum Abschluss erhält jeder Schal einen Hohlsaum und, daran anschließend, eine Reihe mit der Hand eingedrehter Kordeln. Je nach Modell können es aber auch mal kleine Zöpfe sein - hier entscheidet der Geschmack und die Lust der Weberin ;)

 

Alle meine Schals sind Einzelstücke, d. h., dass sie nicht auf Bestellung gewebt werden können, aber auch, dass Sie mit dem Kauf ein Unikat erstanden haben, dem Sie bestimmt nicht hinter der nächsten Straßenecke nochmals über den Weg laufen werden. Entsprechend ist das Angebot schwankend, es lohnt sich, immer mal wieder vorbeizuschauen...

Grüne Maus

Kein Schal für graue Mäuse! Gewebt aus Wolle, Alpaca und Seide in intensiven Farben: Curry mit ein wenig Orange in der Kette, verschiedene Grüntöne mit mal mehr, mal weniger Blauanteil bis hin zum Türkis, im Schussgarn. Gewebt habe ich in einer Köperbindung, einem 2/2 Twill. Köperbindungen ergeben ein deutlich flexibleres Gewebe, weshalb sich der Schal weich anfühlt und geschmeidig tragen lässt. Die Seide in der Kette sorgt für einen schönen Fall.

Beide Garne sind handgesponnen, das Schussgarn auch handgefärbt.

 

Maße: 45 cm breit und 212 cm lang (ohne Fransen; mit Fransen 238 cm lang)

Material: Kette - 70% Merino, 30% Maulbeerseide, industriell gefärbt, handgesponnen; Schuss - 35% Merino, 15% Alpaca, 50% Polwarth (Wolle), handgefärbt, handgesponnen.

Handgewebter Schal 'Grüne Maus'

240,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Overshot

Der Name dieses Schals bezieht sich auf das Webmuster und bedeutet, dass der Schussfaden über mehrere Kettfäden läuft und somit deutlicher sichtbar ist, als es normalerweise bei Handgewebtem der Fall ist. Dies bedeutet aber auch, dass das Gewebe instabiler ist, als z. Bsp. eine Köperbindung. Um trotzdem ein Gewebe zu erhalten, dass angemessen formstabil ist, werden nach jedem Musterschuss 2 Einschüsse in Leinwandbindung in der Farbe der Kette ausgeführt - was das Weben aufwändiger und langwieriger macht.

In diesem Schal habe ich 3 verschiedene Garne verwendet: Die Kette besteht aus einem handgesponnenen Merino/Seiden-Faden und einem industriell gesponnenen Faden aus Leinen/Baumwolle/Bambus. Als Schussgarne habe ich eine handgesponnene Mischung aus Merino und Alpaca für das Overshot-Muster und die Merino/Seiden-Mischung für die Leinwandbindung verwendet.

Durch die Materialkombination ist der Schal weich und füllig mit einer gewissen Griffigkeit durch den Anteil von Leinen und Baumwolle. Gut geeignet für die nicht ganz so Verfrorenen, bzw. für die Übergangszeit, wenn ein Hitzestau am Oberkörper vermieden werden sollte.

Die Farben sind Petrol, mal mit mehr, mal mit weniger Grünanteil in der Kette und sanftes und flauschiges Türkis im Schuss.

 

Maße: 36 cm breit, 176 cm lang (ohne Fransen; mit Fransen 208 cm)

Material: Kette - 35% Merino, 25% Leinen, 15% Seide, 15% Baumwolle, 10% Bambus; Schuss - 50% Merino, 40% Alpaca, 10% Seide.

Handgewebter Schal 'Overshot'

240,00 €

  • leider ausverkauft

Meeresbrise

Dies ist mein Lieblingsschal - weil ich 1. die Farben berauschend schön finde und 2. ganz besonders viel Zeit und Aufmerksamkeit investiert habe, denn hier habe ich zum ersten Mal von mir handgesponnene Fasern zu einem Schal verwebt.

 

Die Fasern: Die eigentliche Farbwirkung geht vom Kettgarn aus, dem von mir Handgesponnenen. Wolle und Angora werden mit einer winzig kleinen Prise Glitzer aufgehübscht, so wenig, dass ein flüchtiger Blick nicht ausreicht, um es zu erkennen. Auch die Fotos lassen es nur dann erahnen, wenn man davon weiß. Die Grundfasern sind übrigens handgefärbt!

Die Farben: Der Name Meeresbrise hat seinen Grund in eben den Meeresfarben. Türkis in unterschiedlichen Schattierungen, das mal in ein helles Blau, mal in ein kräftigeres Grün übergeht. Ein echtes Highlight ist das zarte Gelb, das die kühlen Meerestöne erst richtig betont und zur Geltung bringt.

 

Dieser Schal ist eindeutig mit einer betonten Kette gewebt, der Schussfaden (100% Alpaka in besonders feiner Qualität in Türkisgrün) soll ihn nur begleiten, nicht dominieren.

 

Maße: ca. 44 cm breit, 208/238 cm lang (ohne/mit Fransen)

Material: Kettgarn 80% Wolle, 18% Angora, 2% Angelina, handgefärbt und handgesponnen; Schussgarn 100% Alpaka

wie immer vorgewaschen und ein echtes Einzelstück

 

Handgewebter Schal 'Meeresbrise'

220,00 €

  • leider ausverkauft

Old Rose

Sehr weich und richtig kuschelig - der Schussfaden, ein Bouclégarn in 'erwachsenem' Altrosa - entwickelt auch bei diesem handgewebten Schal einen "Persianereffekt", der ihn extrem weich macht.

Die Kette besteht aus einer handgefärbten reinen Merinowolle in Rauchlavendel, Aprikose und Weinrot. Am deutlichsten zu sehen sind diese Farbe an den Abschlüssen, zwischen den Schlingen des Bouclégarns blitzt es hier und da mal deutlicher auf.

 

Material: 50% Merino, handgefärbt; 40% Alpaka, 7,5% Wolle, 2,5% Nylon als Trägerfaden

Maße: ca. 42 cm breit, ca. 208/230 cm lang (ohne/mit Fransen)

vorgewaschenes Einzelstück

Handgewebter Schal 'Old Rose'

180,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Kickis Schal

50% Alpaka und 50% Seide finden hier zusammen zu einem ausgesprochen weichen und geschmeidigen Schal. Gewebt in einem Wabenmuster ist das Erscheinungsbild zart und luftig, ein echter Halsschmeichler.

Die Farben sind sanft-pastellig (Sand/Rosé, Hellblau/Aqua, Pastellgrün/Khaki) und bilden, da in Kette und Schuss das gleiche Garn in den gleichen Farben verwendet wurde, eine ruhige Melange.

Wie immer ist der Schal vorgewaschen und die Kordeln sind handgedreht.

 

Maße: ca. 43 cm breit,  202/234 cm lang (mit/ohne Fransen)

Material: 50% Alpaka, 50% Maulbeerseide

vorgewaschen!

Handgewebter Schal

200,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

The Wild Thing

Das ist wirklich ein "wildes Ding" - gewebt aus Garnen in völlig unterschiedlichen Stärken, verschiedensten Strukturen und ganz unterschiedlichen Materialien. Beschränkt habe ich mich hier nur auf die Farben, nämlich Rosa, Violett/Aubergine und Grün. Der Abschluss ist hier fransig geblieben - wenn schon wild, dann auch richtig!

Diese Technik, nach der die Weberin die Garne/Farben so einsetzt, wie es ihr gerade in den Sinn kommt, nennt man "Saori" und ist in Japan entstanden, wo man auch spezielle Saori-Webstühle herstellt, die man aber nicht zwingend für diese Technik benötigt.

Zum Material: Da die verwendeten Garne so unterschiedlich sind, kann ich keine konkreten Anteile der Fasern angeben. 

Auch dieser Schal ist in der Waschmaschine (Handwaschprogramm 20°, gutes Wollwaschmittel) vorgewaschen und liegend getrocknet worden. Danach, da es sich um ein Gewebe handelt, wurde auch gebügelt - mit Dampf in Einstellung Seide und unter einem Bügeltuch bei wenig Druck.

 

Maße: ca. 41 cm breit, 196/224 cm lang (ohne Fransen/mit Fransen)

Material: Seide, Wolle, Alpaka, Mohair, Baumwolle, Leinen, Cashmere

handgewebt und vorgewaschen

Handgewebter Schal "The Wild Thing"

240,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1